henrike-heise.de

  • Kategorien

  • Posted in Kredite | |

    Wer sich in Zukunft für das Zahlungsmittel Kreditkarte entscheiden möchte, der wird sehr schnell feststellen, dass es auf diesem Gebiet viele Angebote gibt.

    “Kreditkarten” mit denen man sämtliche Kosten-und Leistungsvorteile, also alle angenehmen Seiten des Zahlungsverkehrs, auf einmal bekommt, gibt es leider noch nicht. Darum ist es sehr wichtig, dass jeder bei Auswahl der Kreditkarte seine eigenen Wünsche und Möglichkeiten in den Vordergrund stellt.Ein paar Beispiele, die bei der Suche nach der richtigen Kreditkarte helfen können. Man möchte möglichst wenig Jahresbeitrag zahlen: Man sucht in diesem Fall nach kostenlosen “Kreditkarten”. In Verbindung mit kostenlosen Bargeldabhebungen, die zusätzlich gewünscht werden, kann man dann schnell die passende Karte finden.

    Man möchte im Bargeldlosen Zahlungsverkehr die Gebühren niedrig halten. In diesem Fall ist es so, dass in Deutschland und anderen EU-Ländern mit Euro-Währung bei Kreditkartenzahlung keine gesonderten Gebühren anfallen. Hier wäre es also egal, welche Art “Kreditkarten” man wählt.

    Es gibt noch eine besondere Art von Kreditkarten, die hier kurz angesprochen werden soll. Es handelt sich um die Kreditkarte mit Ratenzahlung. Kreditkarten bedeuten bekanntlich Zahlungsfreiheit. Bei einer Revolving Kreditkarte (Kreditkarte mit Ratenzahlung) bekommt man einen vollwertigen Kreditrahmen, den man in bequemen Monatsraten abzahlt. So hat man Zeit, die monatliche Kreditkartenabrechnung zu begleichen. Die Kreditkarte kann trotzdem weiter genutzt werden. Sollzinsen fallen nur an, wenn man die Ratenzahlung nutzt. Bei Komplettausgleich erreicht man ein zinsloses Zahlungsziel.